Aushärten

Durch das Aushärten des Harzes entsteht ein neues Rohr im Altrohr.
Die Aushärtezeit von Reaktionsharzen, wie beispielsweise UP-, PU-, Silikat- oder Epoxidharz, kann durch die Zufuhr von Wärme deutlich reduziert werden. Bei Harzen mit langer Verarbeitungszeit ist eine Warmaushärtung sogar zwingend erforderlich um die Aushärtung zu starten. Darüber hinaus begünstigt die Warmaushärtung die Vernetzung, so dass die geforderten Kennwerte sicher erreicht werden.
lineTEC bietet Geräte zur Warmaushärtung mittels Wasser oder Dampf an, mit denen sie nicht nur Zeit, sondern bares Geld sparen können.